Touren-Regionen | Skitouren-Übersicht | Schneedaten | Berg- & Skiführer | Skitouren Hotels
Suchen
Übersicht » Verwallgruppe | Paznaun |

Welskogel 2797m schwer

Ein wenig bekannter Skigipfel

Letzter Schneefall
15. Dec. 60 cm
Schneehöhe 2450m
120 cm
Schneehöhe 1250m
40 cm
SepOktNovDezJanFebMarAprMaiJunJulAug
TalPaznaunTalortKappl
AusgangspunktKappl/Oberhaus (1440m) EndpunktKappl/Oberhaus (1440m)
Stützpunkt
KartenmaterialÖK Blatt 144 Landeck 1:25 000 V
TourentypHochalpintourMax. Hangneigungüber 40°
SkitechnikmittelGletscherNein
KlettertechnikkeineSpaltengefahrNein
Potentielle
Lanwinenhänge
wiederholtAufstiegshilfeNein
AufstiegAbfahrt
Höhe1360 m1360 m
Distanz5.9 km5.3 km
Zeit4 St.1 St.
ExpositionSOSO
Skitour Welskogel 2797mSkitour Welskogel 2797m

Lawinengefährdung

Subjektive Einschätzung des Autors bei welcher Lawinengefahrenstufe
die Tour nicht begangen werden sollte.
54321Normalroute
ACHTUNG: Für diese Tour sind keine aktuellen Lawinen-Informationen verfügbar!
Aktuelle Lawineninfos unter: Lawinenwarndienst Tirol
Der Welskogel 2878m ist kaum in einem Kartenwerk verzeichnet und wird deshalb neben der Kappler-Joch Spitze 284m, welche sogar um ein paar Höhenmeter niedriger ist kaum, wahrgenommen. Trotzdem handelt es sich um ein sehr lohnendes Tourenziel, das bei sehr günstigen Lawinenverhältnissen auch schon im Hochwinter angegangen werden kann. Die südseitige Exposition kann auch schon während des Hochwinters die Schneesetzung fördern. Das kann aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass man sich in der Gipfelregion wiederholt in sehr steilem Gelände um 40° und auch steiler bewegt. Der erfahrene Skibergsteiger kann aber das durchwegs gut kupierte Gelände für sich gut ausnützen, um so das Risiko zu minimieren und die letzten Höhenmeter im Stapf, um zum Gipfel zu gelangen, kann man ja im Zweifelsfall streichen. Die Abfahrt in den Bereich des Diastobels, das mittlerweile durch einen massiven Lawinendamm unterbrochen ist, erfolgt großteils abseits der Aufstiegsspur. Um das Lawinenrisiko massiv zu reduzieren, ist es grundsätzlich die Tour als Frühjahrsfirntour anzulegen, dann wird auch das Erreichen des Gipfelziels kein zusätzliches Gefahrenmomentum darstellen. Ein Tipp, der wiederum für den Hochwinter gilt, wenn noch bis zur Talsohle des Paznauns eine geschlossene Schneedecke vorzufinden ist. Ab Oberhaus kann man dann über eine Abfahrtsvariante noch 300 zusätzliche Höhenmeter an Abfahrt hinzugewinnen.
Nach oben
Donwload GPX-Track
Link zur mobilen Version dieser Seite
Samstag Sonntag Montag
Höhenprofil
Höhenprofil Welskogel 2797m
Schneehöhe und Neuschnee in 2450m
FotosWebcamsHangneigungenGefahrenstellenInfrastrukturAV-HüttenOrteAufstiegs-VariantenAbfahrts-Varianten
Nach oben
Teile Deine Erfahrungen auf dieser Tour mit anderen
www.notariatplatter.at