Touren-Regionen | Skitouren-Übersicht | Schneedaten | Berg- & Skiführer | Skitouren Hotels
Suchen
Übersicht » Silvretta | Jamtal - Jamtalhütte |

Vordere Jamspitze 3178m schwer

Leichte Gletschertour, schwieriger Gipfelanstieg

Letzter Schneefall
Keine Daten
Schneehöhe
Keine Daten
Schneehöhe
Keine Daten
SepOktNovDezJanFebMarAprMaiJunJulAug
TalPaznaunTalortGaltür
AusgangspunktJamtalhütte (2156m) EndpunktJamtalhütte (2156m)
StützpunktJamtalhütte 2156m, Öffnungszeiten:Februar bis Anfang Mai
KartenmaterialAV-Karte Blatt 26 Silvrettagruppe 1:25 000
TourentypGletschertourMax. Hangneigung35 - 40°
SkitechnikmittelGletscherJa
KlettertechnikII.-GradSpaltengefahrgering
Potentielle
Lanwinenhänge
wiederholtAufstiegshilfeNein
AufstiegAbfahrt
Höhe1030 m1030 m
Distanz6.2 km6.2 km
Zeit4 St.¾ St.
ExpositionN,Gipfelhang SüdN
Skitour Vordere Jamspitze 3178mSkitour Vordere Jamspitze 3178m

Lawinengefährdung

Subjektive Einschätzung des Autors bei welcher Lawinengefahrenstufe
die Tour nicht begangen werden sollte.
54321Normalroute
54321Gipfelhang
ACHTUNG: Für diese Tour sind keine aktuellen Lawinen-Informationen verfügbar!
Aktuelle Lawineninfos unter: Lawinenwarndienst Tirol
Die Vordere Jamspitze (3178m) ist so wie der leichter zu bezwingende Nachbargipfel, die Hintere Jamspitze (3156m) bis in den Bereich des Jamjoches (3078m) einfach zu besteigen. Von der Hütte führt die Tour zu Beginn in südwestlicher Richtung dem Talboden folgend bis zu der sich immer weiter zurückziehenden Gletscherzunge des Jamtalferners. Am Gletscher geht es unproblematisch in angenehmer Steigung zunächst in Richtung Süden in den Bereich des Urezzasjoches (2897m). Noch vor dem Joch halten wir uns am Gletscher nach Westen, um auf das kleine Plateau zwischen Vorderer (3178m) und Hinterer Jamspitze (3156m) zu gelangen. Vor diesem Plateau steilt sich der Gletscher auf 30° bis 35° auf. Diese Steilstufe kann nach starken, westlichen Winden und Neuschneefällen mitunter eingeweht sein. Im Frühjahr bei stabilem Schönwetter hat man hier aber kaum ein Problem. Gute Bedingungen benötigt man nun auch für den nachfolgenden Gipfelanstieg. Durch die Südflanke gelangt man im Stapf bis knapp unter den eigentlichen Gipfel. Die letzten Meter zum Gipfel erfordern dann noch ein wenig Klettererfahrung und Schwindelfreiheit. Die klettertechnischen Schwierigkeiten bewegen sich im II.-Schwierigkeitsgrad (Sommerbewertung). Eine weitere Aufstiegsvariante ergibt sich über den westlichen Teil des Jamtalfernes unterhalb der Dreiländerspitze (3197m). Auch für die Abfahrt ergeben sich mehrere Möglichkeiten, die Gewagteste dabei ist die Abfahrt direkt vom Gipfel durch die Nordwand. Diese Abfahrt durch die mehr als 40° geneigte Nordwand ist nur bei sehr sicheren Verhältnissen möglich und sollte nur sehr erfahrenen Skialpinisten vorbehalten sein.
Nach oben
Donwload GPX-Track
Link zur mobilen Version dieser Seite
Höhenprofil
Höhenprofil Vordere Jamspitze 3178m
Für diese Tour sind (noch) keine Schneehöhen verfügbar!
Weitere Informationen finden Sie beim LWD-Tirol
FotosWebcamsHangneigungenGefahrenstellenInfrastrukturAV-HüttenOrteAufstiegs-VariantenAbfahrts-Varianten
Nach oben
Teile Deine Erfahrungen auf dieser Tour mit anderen
www.markus-fiss.at