Touren-Regionen | Skitouren-Übersicht | Schneedaten | Berg- & Skiführer | Skitouren Hotels
Suchen
Übersicht » Ortler Alpen | Münstertal - Ofenpass |

Piz Dora 2951m von Fuldera aus schwer

Der skifahrerisch lohnende Anstieg

Letzter Schneefall
Keine Daten
Schneehöhe
Keine Daten
Schneehöhe
Keine Daten
SepOktNovDezJanFebMarAprMaiJunJulAug
TalMünstertalTalortFuldera
AusgangspunktFuldera Daint (1640m) EndpunktFuldera Daint (1640m)
Stützpunkt
KartenmaterialBlatt 259S Ofenpass Landeskarte der Schweiz 1:50 000
TourentypAlpine ÜberschreitungMax. Hangneigung35 - 40°
SkitechnikleichtGletscherNein
KlettertechnikkeineSpaltengefahrNein
Potentielle
Lanwinenhänge
punktuellAufstiegshilfeNein
AufstiegAbfahrt
Höhe1565 m1565 m
Distanz8.1 km6.2 km
Zeit3 ½ St.¾ St.
ExpositionN,NON,NO
Skitour Piz Dora 2951m von Fuldera ausSkitour Piz Dora 2951m von Fuldera aus

Lawinengefährdung

Subjektive Einschätzung des Autors bei welcher Lawinengefahrenstufe
die Tour nicht begangen werden sollte.
54321Normalroute
ACHTUNG: Für diese Tour sind keine aktuellen Lawinen-Informationen verfügbar!
Aktuelle Lawineninfos unter: Schweiz
Der Aufstieg ab Fuldera 1640m ist nicht der direkteste und damit auch nicht der klassische Anstieg auf den Piz Dora 2951m. Dieser erfolgt von Tschierv 1660m aus. Die Route von Fuldera aus bietet dafür bis ins Tal herab relativ offenes und damit perfektes Skigelände, während bei Tschierv ab der Funtauna Grossa die letzten 200 Höhenmeter im dichteren Wald absolviert werden müssen und dann oftmals der skifahrerische Genuss auf der Strecke bleibt. Dafür muss man aber die hier beschriebene Tourenvariante als Überschreitung anlegen, ansonsten würde man eben vom Fuße des Ostkars des Piz Dora 2951m bis hinüber zur Alp Sadra viele schöne Abfahrtsmeter durch Querfahrten einbüßen und somit wäre der Vorteil dieser Route egalisiert. Um dies zu vermeiden muss man nach der Abfahrt vom Piz Dora 2951m nochmals einen kurzen Anstieg hinauf zum Chazfora Plateau bis knapp unterhalb des Piz Chazfora 2783m in Kauf nehmen. So aber kann man die Abfahrt hinunter nach Fuldera weiter östlich in deutlich direkterer Linie absolvieren und kommt somit skifahrerisch maximalst auf seine Kosten. Voraussetzung dafür ist aber eine entsprechende konditionelle Grundlage zumal man alleine im Aufstieg 8,1 km und 1565 Höhenmeter bewältigen muss. In Kombination ergeben sich somit aber auch 1565 Höhenmeter in perfektem Skigelände.
Nach oben
Donwload GPX-Track
Link zur mobilen Version dieser Seite
Höhenprofil
Höhenprofil Piz Dora 2951m von Fuldera aus
Für diese Tour sind (noch) keine Schneehöhen verfügbar!
Weitere Informationen finden Sie beim LWD-Tirol
FotosWebcamsHangneigungenGefahrenstellenInfrastrukturAV-HüttenOrteAufstiegs-VariantenAbfahrts-Varianten
Nach oben
Teile Deine Erfahrungen auf dieser Tour mit anderen
www.illmerpartner.at