Touren-Regionen | Skitouren-Übersicht | Schneedaten | Berg- & Skiführer | Skitouren Hotels
Suchen
Übersicht » Ötztaler Alpen | Ötztal - Vent - Vernagthütte |

Fluchtkogel 3497m leicht

Ideale Einsteigertour ins hochalpine Skibergsteigen

Letzter Schneefall
Keine Daten
Schneehöhe
Keine Daten
Schneehöhe
Keine Daten
SepOktNovDezJanFebMarAprMaiJunJulAug
TalÖtztalTalortVent
AusgangspunktVernagthütte (2755m) EndpunktVernagthütte (2755m)
StützpunktVernagthütte, (Von Anfang März bis Mai geöffnet)
KartenmaterialAV-Karte Ötztaler Alpen - Weißkugel 1:25 000
TourentypHochalpine GletschertourMax. Hangneigung30 - 35°
SkitechnikleichtGletscherJa
KlettertechnikkeineSpaltengefahrgering
Potentielle
Lanwinenhänge
punktuellAufstiegshilfeNein
AufstiegAbfahrt
Höhe850 m850 m
Distanz4.0 km4.0 km
Zeit2 St.¾ St.
ExpositionSO,SS,SO
Skitour Fluchtkogel 3497mSkitour Fluchtkogel 3497m

Lawinengefährdung

Subjektive Einschätzung des Autors bei welcher Lawinengefahrenstufe
die Tour nicht begangen werden sollte.
54321Normalroute
ACHTUNG: Für diese Tour sind keine aktuellen Lawinen-Informationen verfügbar!
Aktuelle Lawineninfos unter: Lawinenwarndienst Tirol
Der Fluchtkogel 3497m ist zwar nicht das höchste Tourenziel im Umfeld der Vernagthütte 2755m, aber eines der beliebtesten. Das Tourenprofil erweist sich in Summe als sanft und das Gelände präsentiert sich als sehr weitläufig. Der Guslarferner, beziehungsweise nach Überwindung des Oberen Guslarjochs 3350m auch der Kesselwandferner weisen im Bereich der Aufstiegsroute keine problematischen Spaltenzonen auf. Zudem ist die Orientierung recht problemlos und die skitechnischen Anforderungen im Aufstieg sind nicht allzu groß. Ausgehend von der Hütte hält man sich zu Beginn an den markanten Moränenwall des 1850er-Gletschervorstoßes und erreicht so die weite Gletscherzone des Guslarferners. Ab hier hält man auf die Einsattelung des Oberen Guslarjochs 3350m zu. Knapp unterhalb des Jochs trifft man auf die steilste Passage der Tour mit einer Hangneigung zwischen 30° und 35°. Vor allem nach Neuschneefällen mit westlichen, bis nordwestlichen Winden können hier durchaus größere Schneeablagerungen lagern. Nach dem Joch geht es über den nicht allzu steilen und weitläufigen Gipfelhang weiterhin unproblematisch bis zum Gipfel. Bei sicheren Lawinen- und guten Schneeverhältnissen stellt die Route von der Vernagthütte 2755m auf den Fluchtkogel eine ideale Einsteigertour ins hochalpine Skibergsteigen dar.
Nach oben
Donwload GPX-Track
Link zur mobilen Version dieser Seite
Höhenprofil
Höhenprofil Fluchtkogel 3497m
Für diese Tour sind (noch) keine Schneehöhen verfügbar!
Weitere Informationen finden Sie beim LWD-Tirol
FotosWebcamsHangneigungenGefahrenstellenInfrastrukturAV-HüttenOrteAufstiegs-VariantenAbfahrts-Varianten
Nach oben
Teile Deine Erfahrungen auf dieser Tour mit anderen
www.illmerpartner.at