Touren-Regionen | Skitouren-Übersicht | Schneedaten | Berg- & Skiführer | Skitouren Hotels
Suchen
Übersicht » Ötztaler Alpen | Nauders am Reschenpass |

Köpfle 2509m mittel

Über schöne Lärchenwiesen auf einen lohnenden Skigipfel

Letzter Schneefall
28. Mar. 10 cm
Schneehöhe 2200m
200 cm
Schneehöhe 1500m
70 cm
SepOktNovDezJanFebMarAprMaiJunJulAug
TalreschenpassTalortNauders
AusgangspunktNauders (1380m) EndpunktNauders (1380m)
Stützpunkt
KartenmaterialAV-Karte Blatt 30/4 Ötztaler Alpen - Nauderer Berge 1:25 000
TourentypAlpintourMax. Hangneigung30 - 35°
SkitechnikmittelGletscherNein
KlettertechnikkeineSpaltengefahrnein
Potentielle
Lanwinenhänge
punktuellAufstiegshilfeNein
AufstiegAbfahrt
Höhe1130 m1130 m
Distanz4.2 km4.2 km
Zeit3 ¼ St.¾ St.
ExpositionSO,N,O,WN,SW,O
Skitour Köpfle 2509mSkitour Köpfle 2509m

Lawinengefährdung

Subjektive Einschätzung des Autors bei welcher Lawinengefahrenstufe
die Tour nicht begangen werden sollte.
54321Normalroute
ACHTUNG: Für diese Tour sind keine aktuellen Lawinen-Informationen verfügbar!
Aktuelle Lawineninfos unter: Lawinenwarndienst Tirol
Dass sich die Skitour auf das Köpfle (2509m) oberhalb von Nauders geradezu als klassische Skitour anbietet, zeigt sich am Umstand, dass hier hinauf vor Jahrzehnten ein Skilift gebaut wurde, um das schöne Skigelände der Stableswiesen zu erschließen. Heute wissen wir, dass die Entwicklung anders kam und das Skigebiet heute im Bereich Bergkastell gebaut wurde. Unverändert aber ist auch die Tatsache, dass die Stableswiesen nach wie vor ihren skifahrerischen Reiz ausstrahlen. Und wer diese Tour bei guten Schneeverhältnissen absolvieren darf, der wird von der Abfahrt restlos begeistert sein. Oberhalb der Waldgrenze kann sich diese Begeisterung aber häufig in Grenzen halten, denn hier oben hat zumeist der Wind das Sagen. Ob von Norden oder aus Süden, der Wind kann an diesem in Ost-West-Richtung verlaufenden Grat bestens angreifen und die Schneeverhältnisse entsprechend gestalten. Häufig wird dieser Gart ziemlich abgeblasen sein, was sich auf die Lawinenverhältnisse aber durchaus auch positiv auswirken kann. Manchmal kann der Wind aber auch gefährliche Schneebretter in den Mulden und Rinnen aufbauen, was in diesem Fall einen Gipfelsieg auch unmöglich machen kann. Diese Ungewissheit begleitet uns bei dieser Tour, daran lässt sich nicht rütteln. Unverrückbar bleibt aber auch die Tatsache, dass diese Tour eingebettet in die schönen Lärchenwiesen um den Stableshof (1833m) ihre unwiderruflichen landschaftlichen Reize aufweist. Das Skigelände gehört sowie so zum Schönsten, was man sich auf einer Skitour unterhalb der Waldgrenze erwarten darf. Der Dreiländerblick im Grenzbereich von Südtirol, Tirol und dem Engadin ist bei Schönwetter dann noch eine zusätzliche Draufgabe.
Nach oben
Donwload GPX-Track
Link zur mobilen Version dieser Seite
Mittwoch Donnerstag Freitag
Höhenprofil
Höhenprofil Köpfle 2509m
Schneehöhe und Neuschnee in 2200m
FotosWebcamsHangneigungenGefahrenstellenInfrastrukturAV-HüttenOrteAufstiegs-VariantenAbfahrts-Varianten
Nach oben
Teile Deine Erfahrungen auf dieser Tour mit anderen
www.illmerpartner.at