Touren-Regionen | Skitouren-Übersicht | Schneedaten | Berg- & Skiführer | Skitouren Hotels
Suchen
Übersicht » Ötztaler Alpen | Kaunertal - Gletscherstraße |

Glockturm 3353m durch das Riffltal mittel

Der viel begangene Klassiker im Kaunertal

Letzter Schneefall
08. Mar. 10 cm
Schneehöhe 3200m
325 cm
Schneehöhe 2750m
245 cm
SepOktNovDezJanFebMarAprMaiJunJulAug
TalKaunertalTalortFeichten im Kaunertal
AusgangspunktGletscherstraße (2340m) EndpunktGletscherstraße (2340m)
Stützpunkt
KartenmaterialAV-Karte Blatt 30/2 Ötztaler Alpen - Weißkugel 1:25 000
TourentypHochalpintourMax. Hangneigungüber 40°
SkitechnikleichtGletscherJa
KlettertechnikkeineSpaltengefahrgering
Potentielle
Lanwinenhänge
wiederholtAufstiegshilfeNein
AufstiegAbfahrt
Höhe1015 m1015 m
Distanz4.7 km4.8 km
Zeit2 ½ St.¾ St.
ExpositionOO
Skitour Glockturm 3353m durch das RiffltalSkitour Glockturm 3353m durch das Riffltal

Lawinengefährdung

Subjektive Einschätzung des Autors bei welcher Lawinengefahrenstufe
die Tour nicht begangen werden sollte.
54321Normalroute
ACHTUNG: Für diese Tour sind keine aktuellen Lawinen-Informationen verfügbar!
Aktuelle Lawineninfos unter: Lawinenwarndienst Tirol
Die Skitour auf den Glockturm (3353m) gilt als die bekannteste Tour im Kaunertal, welche von Dezember bis Mai und in schneereichen Wintern sogar bis in den Juni hinein zahlreiche Tourengeher anzieht, die dabei auch sehr lange Anfahrtswege nicht scheuen. Ein einsamer Anstieg durch das Riffltal ist somit heutzutage eine eher seltene Angelegenheit geworden. Die Anziehungskraft dieser Skitour macht sicherlich die Möglichkeit aus, einen relativ hohen 3000er auf einem recht einfachen und objektivgesehen recht sicheren Anstieg zu bezwingen. Der kleine Rest des Rifflferners stellt keine Probleme dar, nur der relativ steile Gipfelanstieg über die Nordostflanke kann nach Neuschneefällen, beziehungsweise wenn diese verharscht ist, mitunter etwas problematisch sein. Bei guten Bedingungen kann man den Gipfel hier aber auch mit Skiern erreichen. Eine alternative Aufstiegsmöglichkeit mit Skiern ist gerade im Frühjahr bei Firn auch die direkte Ostflanke. Für die Abfahrt vom Gipfel bieten sich also mehrere Möglichkeiten an, wobei eine Abfahrt über die Ostrinne sicherlich am spektakulärsten ist. Ansonsten wird im Normalfall die Abfahrt entlang der Aufstiegsspur gewählt, wobei man im Zuge verschiedener kleiner Abfahrtsvarianten noch lange unverspurte Bereiche finden kann.
Nach oben
Donwload GPX-Track
Link zur mobilen Version dieser Seite
Dienstag Mittwoch Donnerstag
Höhenprofil
Höhenprofil Glockturm 3353m durch das Riffltal
Schneehöhe und Neuschnee in 3200m
FotosWebcamsHangneigungenGefahrenstellenInfrastrukturAV-HüttenOrteAufstiegs-VariantenAbfahrts-Varianten
Nach oben
Teile Deine Erfahrungen auf dieser Tour mit anderen
www.intersport-pregenzer.com